logologo_long

das_team

Gesamtleitung und Verwaltung:

edith

Edith Wiesinger

Geschäftsführerin, Pädagogische Leiterin, Voltigieren

(Sozialpädagogin mit langjähriger Praxis in der Kinder- und Jugendarbeit, Absolventin der Wr. Jugendleiterschule, Kindergruppenbetreuerin, Dipl. Montessoripädagogin, Kindersportpädagogin, Voltigierübungsleiterin, Voltigierwart, Dipl. Voltigiertherapeutin - Motopädagogin, Abschluss an der Ernährungsakademie)

"Nach langjähriger Praxis in der Wirtschaft (Steuerberatung), begann ich mit meinen pädagogischen Ausbildungen. Einen Schritt, den ich bis heute nicht bereut habe. Weitere Erfahrungen bringe ich aus der Erlebnispädagogik, durch Projekte mit in- und outdoor Aktivitäten im In- und Ausland mit. Am Wichtigsten ist mir eine kontinuierliche hohe Qualität in unser Angebot für die Kinderbetreuung und in das Mitarbeiterteam zu bringen. Das tägliche Miteinander mit den Kindern, Eltern und dem Team ist für mich die schönste Aufgabe."



Marlene Schroffner

Assistentin der Leitung

(Dipl. Sozialpädagogin, Dipl. Legasthenietrainerin, Zertifikat zur Tagesmutter, Kindergruppenbetreuerin, Spielgruppenleiterin)

"Seit September 2011 darf ich Mitglied im Team der Kinderwelt-Hietzing sein. Für mich ist es besonders schön Einblick in die verschiedensten Bereiche der Pädagogik und der Organisation von Kindergruppen zu bekommen. Mir macht sowohl die Arbeit in der Gruppe, als auch die Arbeit in der Verwaltung sehr viel Spaß."


Standort Hietzinger Hauptstr. 61A, 1130 Wien:

aiko

Aiko Moriya

Gruppenleiterin Schmetterlinggruppe

(Kindergruppenbetreuerin, Diplom Sprach- und Schauspielausbildung, Dipl. Gesangsstudium, Dipl. rhythmik-orientierte Pädagogin, Blockflöten- und Klavierlehrerin, Österreichisches Sprachdiplom)

"Geboren bin ich in Tokio, Japan. Ich absolvierte meine Gesangsstudien in Tokio und Wien. Ich durfte bei Konzerten in verschiedenen Orten in Österreich auftreten. In der Kinderwelt-Hietzing bin ich seit September 2003 tätig. Meine Arbeit mit den Kindern und dem tollen Team macht mir großen Spaß. Für mich persönlich ist es ein besonderes Anliegen den Kindern die Musik näher zu bringen. Dabei soll sichergestellt sein, dass die Kinder ihre Freude an der Musik entfalten können, für akustische Reize sensibilisiert werden und erste Erfahrungen mit der Musik sammeln können."



katja

Katja Gruber

Karenz

(Kindergruppenbetreuerin)

"Ich arbeite seit Februar 2010 in der Kinderwelt-Hietzing, und das sehr gerne. Die Zusammenarbeit mit den Kollegen/innen ist einfach super. Ich fühle mich sehr wohl hier. Ich finde es toll, was den Kindern alles geboten wird, wie zum Beispiel das Voltigieren, die Vorschule, Ausflüge usw. Es macht mir großen Spaß hier zu arbeiten und ich bin stolz, ein Teil dieses Teams zu sein."

Monika Cavanaugh

Kindergruppenbetreuerin, Marienkäfergruppe

(Kindergruppenbetreuerin, diverse pädagogische Fortbildungen)

"Durch meine mehrjährige Arbeit mit Kindern aus verschiedenen Nationalitäten, habe ich gelernt auf die unterschiedlichsten Bedürfnisse der Kinder einzugehen. Ein respektvoller Umgang zwischen den Kindern ist mir ein großes Anliegen. Auch ist mir wichtig, dass sie kreativ sein können und viel Spaß dabei haben. Dazu gehören ebenso Musik und ausreichend Bewegung. Es macht mir sehr viel Freude die kleinen Persönlichkeiten zu fördern und sie bis zum Schuleintritt begleiten zu dürfen."

katja

Elizabeta Selmanaj

Kindergruppenbetreuerin, Schmetterlinggruppe

(Kindergruppenbetreuerin, Montessori-und Naturpädagogin)

"Ich bringe viel Berufserfahrung mit und freue mich jetzt Mitglied des Teams der Kinderwelt Hietzing zu sein. Für mich ist es wunderschön mit den Kindern zu Basteln, zu Spielen, zu Tanzen, zu Singen und sie in ihrer Entwicklung zu beobachten und pädagogisch zu unterstützen."


Standort Auhofstr. 78E, 1130 Wien:

Gruber Christina

Mag. Christina Gruber

Kindergruppenbetreuerin Pandabärengruppe, Vorschule

(Kindergartenpädagogin, Früherzieherin, Psychologin, Heilpädagogische Voltigiertherapeutin)

Bei der Arbeit mit Kindern ist es mir wichtig, ihre Selbstständigkeit zu fördern und sie in ihrer individuellen Persönlichkeit zu stärken. Sowohl körperliche als auch geistige Förderung liegen mir dabei sehr am Herzen. Die Vorbereitung auf die Schule ist für mich ein sehr spannender Aspekt, bei dem ich viele Ideen umsetzen kann. Es bereitet mir immer wieder große Freude, Zeit mit den Kindern zu verbringen. Ich bin froh, ein Mitglied des Teams der Kinderwelt-Hietzing sein zu dürfen.

Wie schon Aristoteles sagte, "Wir können den Wind nicht ändern, aber wir können die Segel richtig setzen."

amela

Amela Becirevic

Karenz

(Kindergruppenbetreuerin, Gymnasium/Matura, pädagogische Weiterbildungen)

"Ich arbeite seit Jänner 2009 in der Kinderwelt-Hietzing. Das Arbeiten mit unseren Kindern macht mir sehr viel Spaß, weil sie es immer schaffen mir Freude zu bereiten. Von meinen KollegInnen bekomme ich immer Unterstützung und dank ihnen habe ich sehr viele Erfahrungen sammeln dürfen."

nicole

Nicole Stipanitz

Karenz

(Kindergartenpädagogin, Kindergruppenbetreuerin, Zertifikat für Montessoripädagogik Kinderhaus)

"Seit September 2008 arbeite ich in der Kinderwelt-Hietzing. Es macht mir sehr viel Freude mit Kindern zu arbeiten und sie in den ersten Lebensjahren zu begleiten. Vor allem macht es mir Spaß die Kinder in ihrer Individualität zu fördern. Eine große Bereicherung für die pädagogische Arbeit sind die Kleingruppen und das gute Zusammenspiel mit den KollegInnen."

Ildiko Riszt

Ildiko Riszt

Gruppenleiterin Teddybärengruppe

(Kindergartenpädagogin)

"Ich freue mich, meine langjährigen Erfahrungen als Kindergartenpädagogin in die Arbeit einzubringen und so das Team der Kinderwelt Hietzing zu unterstützen. Besonders wichtig ist mir ein respektvolles Miteinander in einer angenehmen Atmosphäre, die es ermöglicht, die Kinder individuell zu fördern und auf ihre Bedürfnisse kindgerecht einzugehen. Dadurch will ich die Kinder anregen, ihre Umwelt bewusst wahrzunehmen, sie mit Neugierde zu erkunden und spielerisch neue Dinge zu entdecken."

Uli

Ulrike Firlinger

Kindergruppenbetreuerin Pandabärengruppe und stellvertretende Leiterin

(Einzelhandelskauffrau, Kindergruppenbetreuerin, Ausbildung zur musikalischen Frühförderung, Weiterbildung: Montessoripädagogik, trommeln & tanzen mit Kindern, Abschluss an der Ernährungsakademie)
"Seit April 2000 arbeite ich in der Kinderwelt-Hietzing. Ein positiver Aspekt in unserer Arbeit in der Kindergruppe liegt an der maximalen Kinderanzahl von 14 Kindern. Dadurch ist es möglich jedes einzelne Kind individuell anzunehmen, in allen Stärken und Schwächen kennenzulernen und in den Begabungen zu fördern. Um den Kindern ganzheitlich bestimmte Themen näher zu bringen, führe ich gerne kreative und humorvolle Projekte durch. Ich setze die unterschiedlichsten Materialien sowohl bei den Bastelarbeiten (Natur- und Alltagsmaterialien), als auch im musikalischen Bereich, wie "Orff-Instrumente", Trommeln und Klangschalen ein, von denen die Kinder immer sehr begeistert sind. In meine Arbeit fließt auch immer wieder ein Teil der Montessoripädagogik ein."



Maria Baljer

Kindergruppenbetreuerin Teddybärengruppe und Pandabärengruppe

(Kindergruppenbetreuerin)

Kreativität und Phantasie sind eine wesentliche Bereicherung der Gesamtentwicklung eines Kindes. Basteln und Werken als wertsachätzende Arbeit mit den Kindern bereitet mir seit 18 Jahren viel Spaß. Auch die Hilfe bei den Hausaufgaben von den Kindern macht mir große Freude. Es freut mich, dass ich seit April 2015 ein Teil der Kinderwelt-Hietzing sein darf.

sabine

Sabine Distel, BA

Karenz

(Studium der Bildungswissenschaften, Kindergruppenbetreuerin, Zertifikat für Montessoripädagogik Kinderhaus)

"Es macht mir Spaß mit Kindern zu arbeiten, zu lachen, zu basteln und zu spielen. Kinder in ihrer Entwicklung begleiten zu können und sie beim dazu lernen zu beobachten, bereitet mir große Freude. Meine Aufgabe sehe ich darin, sie auf diesem Weg zu begleiten. Seit Oktober 2010 genieße ich die gute Zusammenarbeit mit meinen KollegInnen."

evelyn

Lisa Hofstätter

Gruppenleiterin Koalagruppe

(Kindergartenpädagogin)

"In der Arbeit mit Kindern ist es mir ein Anliegen, Freiraum zu geben. Ich möchte die Kinder zur Kreativität und eigenständigen Problemlösung auffordern. Ich möchte für die Kinder als ein Vorbild wirken und ihnen mir wichtige Werte mitgeben. Außerdem wird bei mir Humor und Authentizität ganz groß geschrieben. So kann aus Freude heraus gelernt werden und eine gute Beziehung aufgebaut werden. Ich freue mich, dies in der Kinderwelt-Hietzing umsetzen zu dürfen."

Ecaterina Filip

Kindergruppenbetreuerin Koalagruppe

(Kindergruppenbetreuerin)

""

Schnitzer

Mag. Lena Schnitzer

Karenz

(Kindergartenpädagogin, Kindergruppenbetreuerin, Studium der Theater-, Film-, und Medienwissenschaft, Ausbildung zu Theaterpädagogin)

"In meiner Arbeit mit Kindern ist mir Authentizität besonders wichtig. Ich möchte Kindern auf einer Augenhöhe begegnen und sie dazu ermutigen selbständig zu agieren, Entscheidungen zu treffen und so ihre Persönlichkeit zu stärken. Ich freue mich Teil des „Kinderwelt-Hietzing“-Teams zu sein."

agnieszka

Agnieszka Nowakowska

Karenz

(Kindergruppenbetreuerin)

"Seit April 2014 darf ich Teil des Teams der Kinderwelt Hietzing sein. Von Beruf bin ich Köchin und Kinderbetreuerin. Täglich koche ich gesundes, leckeres Essen für die Kinder. Die Arbeit macht mir große Freude!"

Christy Grubanovits

Assistentin Koalagruppe

(Assistentin)

Trotz des hohen Ausbildungsniveaus unseres Teams, absolvieren alle PädagogInnen jährlich verpflichtend mindestens 20 Stunden Weiterbildung.

Um eine bestmögliche Pädagogik umsetzen zu können, liegen uns die Rahmenbedingungen für unser Team besonders am Herzen (Teamsitzungen, Supervision, regelmäßige Qualitätssicherung, Psychohygiene,…). Denn nur wenn es den PädagogInnen gut geht, geht es auch den Kindern und den Eltern gut. Dadurch schließt sich der Kreis unseres Konzeptes und es ergibt ein gutes Arbeitsklima im Team, was für alle sofort bei Betreten des Hauses spürbar ist.
Unser multikulturelles Team setzt internationale Akzente und schenkt den Kindern somit einen Blick über heimische Grenzen hinweg. So kann ein Grundstein für die Offenheit und Toleranz gegenüber anderen Kulturen gelegt werden.